Features

Das Umweltdaten-Tool eignet sich für

  • Umweltmanagement nach ISO 14001,
  • Umweltmanagement- und Umweltaudits nach EMAS Eco Management and Audit Scheme
  • die Erstellung von Abfallwirtschaftskonzepten (wichtig für Unternehmen ab 21 MitarbeiterInnen, die nicht schon nach EMAS erheben)

Das Umweltdaten-Tool ist eine standardisierte web-basierte Softwarelösung für Monitoring, Bewertung und Kommunikation unternehmerischer Nachhaltigkeit. Unternehmensabläufe und der damit verbundene Energie- und Ressourceneinsatz an allen Standorten, in allen Bereichen und Abteilungen inklusive Vorketten können auf ihre Umweltauswirkungen hin untersucht werden.

Die Daten sind über verschiedene Berichtsperioden separat oder auch vergleichend analysierbar – tabellarisch und grafisch – alles auch exportierbar.

Alle Standorte im Überblick

Das Tool besteht im Wesentlichen aus folgenden Funktionsbereichen:

  • Unternehmens/Prozess-Konfiguration
  • Dateneingabe/Datenimport
  • Datenauswertung/Berechnung/Interpretation/Datenexport

Unternehmens/Prozess-Konfiguration: Die Administratorin / der Administrator kann individuelle Monitoring-Zeiträume definieren, BenutzerInnen mit verschiedenen Berechtigungen hinzufügen und Standorte / Bereiche / Produktionsprozesse / Abteilungen in Form eines Organigramms abbilden, um diese sowohl separat als auch vergleichend bzw. in Zusammenschau bearbeiten und auswerten zu können. Die Möglichkeit, dieses Organigramm selbst zu erstellen, eröffnet maximale Flexibilität hinsichtlich Abbildung individueller Abläufe.

Weiters konfigurierbar sind der Indikatorenkatalog und der Datenkatalog (Wegschalten von Stoffen, Indikatoren, die im Unternehmen nicht relevant sind) – wobei hier automatisch Wechselwirkungen vom Tool berücksichtigt werden: Wird ein Indikator deaktiviert, werden automatisch alle Eingabestoffe, die dafür erforderlich wären, deaktiviert (dabei werden Mehrfachabhängigkeiten berücksichtigt).
Ein individuell gestaltbarer Hilfebereich unterstützt alle am Nachhaltigkeitsmonitoring beteiligten Personen und trägt zu einer synchronisierten Vorgangsweise bei.
Das Unternehmens-/Organisationslogo kann in die Oberfläche eingespielt werden.

Dateneingabe/import: Für alle Monitoring-Perioden und Standorte können Daten im Tool erfasst oder auch per generisch vom User zu konfigurierenden Schnittstellen importiert werden. Eingaben können mit Anmerkungen (und Dokumentenuploads) nachvollziehbar dokumentiert werden – dies im Sinne der Transparenz, Nachvollziehbarkeit, Vollständigkeit und Auditierbarkeit. Nebenrechner helfen bei der Umrechnung von Werten, Übersichten visualisieren den Datenstand inklusive Ausfüllgrad und Datenqualität, Plausibilitätsprüfungen verweisen auf mögliche Unstimmigkeiten der Dateneingabe. Als Unterstützung bei der Toolnutzung bzw. im Sinne des Kompetenzaufbaus werden über Informations-Icons an vielen Stellen Zusatzinformationen bereitgestellt.

Ausfüllgrad und Datenqualität alle Standorte betreffend

Datenauswertung/Berechnung/Interpretation/Datenexport: Das Tool stellt einerseits automatisiert einen schnellen Überblick zur Verfügung, andererseits gibt es auch vertiefende Möglichkeiten zur individualisierten Auswertung der Daten. Das Spektrum der ausgebbaren Ergebnisse beinhaltet sämtliche Eingaben, verschiedenartig aggregiert und ein breites Spektrum an berechneten Indikatoren (je nach Konfiguration bzw. für EMAS, ISO 14001, AWK, NFI). Diagramme und Tabellen können in verschiedenen Formaten exportiert werden.
Spezial-Funktionen in der Auswertung:

  • Die Differenz-Option ermöglicht die flexible Darstellung von absoluten oder relativen Unterschieden zwischen verschiedenen Größen.
  • Hotspots zeigen die Anteile von einzelnen Standorten/Perioden an der Gesamtsumme.
  • Zusätzlich können die Werte auch relativ zu bestimmten Referenzgrößen (MA, Nettoumsatz, m²) dargestellt werden.

Die Hotspot-Auswertung gibt einen Überblick über zentrale Umweltkennzahlen für die gesamte Organisation.

Im Download-Bereich finden Sie unsere Produktbroschüren mit weiteren Details.